Freelancer suchen Projekt erstellen
Malt welcom

Willkommen auf dem Freelancer-Profil von Helmut !

Malt bringt Sie mit den besten Freelancern für Ihre Projekte zusammen. Sie können Helmut kostenlos kontaktieren und sich im Chat austauschen, oder andere Freelancer anschreiben und unverbindliche Angebote einholen.

Helmut Rasch

astronomie für ökonomie: berater & keynote-speaker

Kann in folgende Städte reisen: Hamburg, Welt

  • 53.5753
  • 10.0153
  • Unverbindlicher Tarif 2.000 € /Tag
  • Berufserfahrung > 7 Jahre
Angebot einholen Das Projekt startet erst, wenn Sie das Angebot von Helmut annehmen

Dieser Freelancer hat angegeben, Vollzeit verfügbar zu sein, hat dies aber seit mehr als 7 Tagen nicht mehr bestätigt.

Angebot einholen Das Projekt startet erst, wenn Sie das Angebot von Helmut annehmen

Standort und Mobilität

Standort
Hamburg, Deutschland
Ist bereit bei Ihnen im Büro zu arbeiten, in
  • Hamburg und im Umkreis von 50km
  • Welt und im Umkreis von 100km

Checkliste

Malt Freelancer Charta unterzeichnet
Die Charta lesen

Geprüfte E-Mail-Adresse

Sprachen

  • Deutsch

    Muttersprachlich oder zweisprachig

  • Spanisch

    Muttersprachlich oder zweisprachig

  • Englisch

    Verhandlungssicher

  • Französisch

    Konversationssicher

Kategorien

Fähigkeiten (19)

Helmut in wenigen Worten

ICH BIN: PRAKTIKER: Stratege, Berater, Coach, Autor, Keynote-Speaker. THEORETIKER: Forscher, multidimensionaler Denker, Erfinder, Weltverbesserer. NATIONALITÄT: Deutscher (Eltern und VWL-Studium), Spanier (dort aufgewachsen), Engländer (Astronomie-Ausbildung), Franzose (f. Konzerne gearbeitet), Afrikaner (Ghana, bin dort geboren) - und ich spreche all diese Sprachen - und kenne all diese Mentalitäten. SPORTLER: ich liebe Hochsee-Segeln, Volleyball, Joggen, Tennis, Tanzen. KÜNSTLER: ich liebe Zeichnen, Gitarre, Singen, Design. KARRIERE-Weg: Produkt-Manager ; Projekte-Manager; Abteilungsleiter ; Bereichsleiter / Prokurist ; Gesamt-Geschäftsführer; Einzel-Geschäftsführer ; Geschäftsführender Gesellschafter .
Ich komme (mit viel Erfahrung), sehe (mehr als andere, da multidimesionaler Denker) und siege (weil ich immer Lösungen finde, die alte Wege festigen UND neue Wege gangbar gestalte).
Aktuelles Beispiel: 2014ff erfüllte ich meinen Lebenstraum - entwickelte ein eigenes Volkswirtschafts-Modell. So, wie Adam Smith (Arzt) die Blutkreisläufe auf Wirtschaftskreisläufe übertrug, übertrug ich die physikalische Astronomie auf Ökonomie-Herausforderungen, weil das Universum das am besten funktionierende System ist. Nebenbei, bei der Suche nach etwas Ähnlichem wie Währung im All, habe ich die Formel der ZEIT entwickelt; und bei der Suche nach etwas Ähnlichem, wie Freiheit und Frieden habe ich die Formel des RAUMs entwickelt, sowie "dunkle" Materie (23% ...) und Energie (72% bis dato unbekannter Kräfte) relativiert und ein neues Astronomie-Modell entwickelt. Mit allen alten und neuen Formeln konnte ich jetzt ein besseres Ökonomie- und Soziologie-Modell bilden. Meine Bücher hierzu sind AstronZeitOnomie, AstronRaumOnomie, und AstronEffizienzOnomie bzw. auf GB: AstronTimeOnomy, AstronSpaceOnomy, AstronEfficiencyOnomy.
Astronomie passt aber auch für BWL. Eine SWOT mit Astronomie-Gesetzen optimiert, ist fantastisch - und um ein Vielfaches effektiver.

Portfolio

Projekt- und Berufserfahrung

autónomy

Forschung

Projektleiter, Erfinder, Autor

London, Vereinigtes Königreich

Januar 2014 - Heute (8 Jahre und 10 Monate)

In diesem (zeitlich flexiblen) Projekt geht es um die Nutzung von mathematisch-physikalischen Astronomie-Gesetzen zur Lösung von Ökonomie- und Strategie-Herausforderungen.
Da es jedoch nicht für alle irdischen Aspekte entsprechende und übertragbare Astronomie-Pendants gab, musste ich auch Grundlagenforschung in der für mich völlig neuen Astronomie betreiben.
Auf der Suche nach einem Pendant für "Währung" erfand ich die ZEIT-Formel. Auf der Suche nach einem Pendant für Freiraum, erfand ich die RAUM-Formel. Daraus bildete ich eine EFFIZIENZ-Formel: unsere DYNAMISCHE RELATIVITÄT. Diese drei "formalistischen" Maßeinheiten habe ich mit Astronomie-Formeln "belebt". Selbiges gelang mir bei der "Konstanten" c² von Einstein. Bei den in der Forschung üblichen Verifizierungsarbeiten gelang mir auch die Begradigung des Gekrümmter-Raum-Modells von Einstein sowie die Relativierung der 23% "dunklen Materie" und 72% "dunklen Energie", womit ich einen großen Teil der 95% bisher unbekannter Energien aufklären konnte. Dieses hat sehr zur Entmystifizierung der Astronomie beigetragen.
ZEIT-, RAUM- und DYNAMISCHE RELATIVITÄTs-Aspekte konnte ich nun - zusätzlich zu vielen anderen Astronomie-Formeln nutzen, um bessere Modelle und Strategien zu entwickeln.
Meine Bücher "AstronZeitOnomie" ISBN 978-3-7439-0186-5 , "AstronRaumOnomie" ISBN 978--3-7497-1696-8 und AstronEffizienzOnomie ISBN 978-3-7497-9467-6 sind mittlerweile von der VG-WORT (in Kooperation mit dem Patentamt) als "Wissenschaftliche Fachbücher" gelistet worden und werden verwertet (Überwachung alle Medien und Gebühren-Berechnung für Nutzung/Nennung meiner Erfindungen).
Es ist faszinierend, wieviel Astronomie-Aspekte auch für Firmen-Strategien genuzt werden können. Ein Buch hierüber ist in Planung. Beratung, Seminare und Keynote-Speeches sind jederzeit möglich.
Vision Strategie Projektmanagement MindMap Forschung Erfinden keynote-speaker

autónomy

Forschung

Projektleiter, Erfinder, Autor  - Als Freelancer

London City, Vereinigtes Königreich

Januar 2014 - Heute (8 Jahre und 10 Monate)

In diesem Projekt geht es um die Nutzung der mathematisch physikalischen Astronomie-Gesetze für VWL-Modelle und BWL-Strategien.
Da es nicht für alles irdisch-notwendige bereits Astronomie-Formeln gab, welche ich zur Optimierung unserer Welt hätte nutzen können, musste ich auch Grundlagenforschung betreiben. Auf der Suche nach einem "Währungs-Pendant" im All, erfand ich die Formel für die ZEIT. Auf der Suche nach "Freiraum-Pendant", erfand ich die Formel vom RAUM. Daraus entwickelte ich eine Formel für GESCHWINDIGKEIT, die mehr aussagt, als das Verhältnis von Maßen (wie km/h). Bei der üblichen Verifizierungs-Forschung gelangen mir viele weitere Erfindungen (Relativierung der "dunklen Materie", Begradigung von Einsteins "Gebogener-Raum-Theorie", usw.).
Parallel zu den Erfindungen habe ich Bücher geschrieben: AstronZeitOnomie (ISBN 978-3-7439-0186-5) und AstronRaumOnomie (ISBN 978-3-7497-1696-8), welche nun als "Wissenschaftliche Fachbücher" von der VG-WORT (in Kooperation mit Patentamt) gelistet wurden und verwertet werden (Gebühren für Zitate/Nutzung meiner Erkenntnisse).
Die obigen Bücher haben eher eine astronomische und volkswirtschaftliche Ausprägung. Es ist jedoch verblüffend, wieviel auch im BWL-Startegie-Bereich mit astronomischen Gedanken optimiert werden kann - z.B. für die Optimierung von SWOTs (Strengths, Weaknesses, Opportunities, Threats).
Strategie Projektmanagement Schnelle Auffassungsgabe Kreativität Querdenken Ideen-Management Consulting Strukturiertes Arbeiten MindMap Innovations-Management

Ausbildung & Abschlüsse

Zertifizierungen