Freelancer suchen Projekt erstellen

Datenschutzbestimmungen

DATENSCHUTZRICHTLINIE MALT

Datum des Inkrafttretens: 25. Mai 2018

1. Einleitung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig.

Wir verpflichten uns, nur die Daten zu erfassen, die wir brauchen, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, die Vertraulichkeit und Sicherheit der Daten zu gewährleisten (auch dann, wenn wir Dienstleister beauftragen) und Ihnen die Ausübung Ihrer Rechte in Bezug auf Ihre Daten zu erleichtern.

Unsere oberste Pflicht ist die Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze.

Wir erfüllen die Pflichten aus der Datenschutz-Grundverordnung (auch DSGVO genannt) und allen nationalen Gesetzen, mit denen die DSGVO in den Staaten, wo wir tätig sind, umgesetzt wird. Wir achten insbesondere auf die Einhaltung des französischen Datenschutzgesetzes („Loi Informatique et Libertés” vom 6. Januar 1978 in der geänderten Fassung), des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des belgischen Gesetzes zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten vom 30. Juli 2018 und des spanischen Organgesetzes 3/2018 vom 5. Dezember 2018 über den Schutz personenbezogener Daten und die Gewährleistung digitaler Rechte.

Hier legen wir dar, was wir mit Ihren Daten tun.

Die vorliegende Richtlinie beschreibt die personenbezogenen Daten, die wir erfassen, wie diese Daten verwendet und gegebenenfalls weitergegeben werden, sowie Ihre Rechte in Bezug auf diese Daten. Sie gilt für alle Nutzer der Dienste von Malt. Wir empfehlen Ihnen, die Richtlinie aufmerksam zu lesen. Wir haben alles uns Mögliche getan, um sie eindeutig, leicht verständlich und zu jedem Zeitpunkt des Surfens zugänglich zu machen.

Wir bemühen uns, so eindeutig wie möglich zu sein.

Wenn Sie jedoch beispielsweise mit den Begriffen „Sorgfalt”, „Freiberufler”, „Cookie” oder „Factoring” bzw. „Liquiditätsvorschuss” nicht vertraut sind, finden Sie die Definitionen dieser Schlüsselbegriffe in unserem Glossar am Ende dieser Richtlinie.

Wenn Sie eine Erklärung wünschen oder eine Frage bezüglich der Richtlinie an uns haben, können Sie sich unter der folgenden Adresse an unser DPO-Team wenden: [email protected]

Funktionen für die Verwaltung Ihrer Daten und zum Schutz ihrer Vertraulichkeit und Sicherheit stehen in unserem Datenschutzcenter zur Verfügung, das Sie unter dieser Adresse finden: https://www.malt.fr/about/privacy

Datum des Inkrafttretens:

Die aktualisierte Datenschutzrichtlinie tritt für alle aktiven Nutzer am 25. Mai 2018 automatisch in Kraft.

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie jederzeit zu ändern. Die aktuellste Version dieser Richtlinie regelt, wie wir Ihre Daten nutzen, und ist jederzeit unter der folgenden Adresse verfügbar: https://www.malt.fr/about/privacy/policy

Sollten wir eine wesentliche Änderung an dieser Datenschutzrichtlinie vornehmen, verpflichten wir uns, Sie über die E-Mail-Adresse, die Sie auf der Website angegeben haben, zu benachrichtigen.

2. Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher: Malt Community

Das Unternehmen Malt Community, eine AG mit Verwaltungsrat, eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister von Paris unter der Nummer 791 354 871 und mit dem Geschäftssitz in der 241 rue Saint Denis, 75002 Paris, Frankreich.

3. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

Fragen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei Malt oder Anträge zur Ausübung Ihrer Rechte (Auskunft, Berichtigung, Widerspruch, Löschung, Einschränkung, Übertragbarkeit und Verwaltung der Daten im Todesfall) können Sie an unseren Datenschutzbeauftragten richten:

- per E-Mail an [email protected]

- per Post an DPO, Malt Community, 241 rue Saint Denis, 75002 PARIS, Frankreich

4. Daten, die wir verarbeiten

Zusammenfassung:

Im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Dienste und im Rahmen Ihrer Navigation auf unserer Website verarbeitet Malt verschiedene Datenarten, die im Folgenden detailliert aufgeführt sind. Herkunft dieser Daten:

Bestimmte Kategorien von Daten (sensible Daten) verarbeiten wir nicht – hierzu zählen z. B. Daten, aus denen die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetische Daten, biometrische Daten, Gesundheitsdaten oder Daten über das Sexualleben bzw. die sexuelle Orientierung von Personen.

4.1 Daten über Freiberufler

Wir informieren Sie zum Zeitpunkt der Erfassung darüber, ob die Angabe der Daten obligatorisch ist oder nicht.

Vom Freiberufler mitgeteilt

Personenbezogene Daten

Informationen über den Austausch mit unseren Mitarbeitern

Berufliche Informationen

Rechtliche Struktur

Bankinformationen

Ergänzende Informationen zu Ihrem Profil (optional)

Informationen zu durchgeführten Aufträgen

Durch Ihre Nutzung des Marketplace generiert

Navigationsdaten

Informationen zu Transaktionen

Empfehlungen

Daten über die Nutzung der sicheren Nachrichtenübermittlung

4.2 Daten über die Beauftragten der Kunden

Wir informieren zum Zeitpunkt der Erfassung darüber, ob die Angabe der Daten obligatorisch ist oder nicht.

Mitgeteilt durch den Kunden/den Beauftragten der Kunden, die den Marketplace nutzen

Personenbezogene Daten

Allgemeine Informationen über das Unternehmen

Rechtliche Struktur

Informationen zu Aufträgen

Informationen über den Austausch mit unseren Mitarbeitern

Navigationsdaten

Durch Ihre Nutzung des Marketplace generiert

Daten über die Nutzung der sicheren Nachrichtenübermittlung

4.3 Statistische Informationen über Ihre Nutzung unserer Dienste

Wir erfassen zum Beispiel die folgenden statistischen Informationen:

5. Cookies

Wir verwenden Cookies zur Authentifizierung, Sicherheitscookies, Cookies für die Integrität der Website, Standortcookies, Cookies für den Betrieb der Website und der Dienste, Analyse- und Suchcookies und Cookies für den Versand von Werbemitteilungen. Sie können Cookies bei Ihrer ersten Anmeldung auf dem Marketplace akzeptieren, ablehnen oder konfigurieren und Ihre Auswahl jederzeit ändern, indem Sie in unserem Datenschutzcenter den Abschnitt „Cookies” aufrufen: www.malt.fr/about/privacy/cookies Sie finden dort auch eine ausführlichere Beschreibung der Cookies, die wir setzen.

6. Rechtsgrundlagen und Zweck

Zusammenfassung:

Malt verarbeitet die meisten Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Dienstleistungsvertrags, den Sie bei Ihrer Registrierung auf der Website durch das Akzeptieren unseres Endbenutzer-Lizenzvertrags abgeschlossen haben. Hier können Sie unseren Endbenutzer-Lizenzvertrag erneut einsehen. Wir können jedoch bestimmte Daten über Sie auf der Grundlage Ihrer Zustimmung, aufgrund gesetzlicher Pflichten oder zur Erfüllung unseres berechtigten Interesses an der Verarbeitung dieser Daten verarbeiten.

Malt und seine Partner oder Unterauftragsverarbeiter verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten insbesondere bei Ihrer Anmeldung, Registrierung und Aktivität auf dem Marketplace, z. B. bei Ihrer Kommunikation mit Freiberuflern, mit potenziellen Kunden oder mit Kunden während des Auftrags, bei Ihrer Nutzung der auf der Website verfügbaren Dienste (zu denen der Dienst für die Bezahlung von Aufträgen und der Factoringservice zählen) sowie bei Ihrer möglichen Kommunikation mit unseren Mitarbeitern im Rahmen der Hilfeleistung bei der Nutzung unserer Dienste oder beim Anbieten von Aufträgen.

Mit Ihrer Registrierung bei Malt verarbeitet Malt daher Ihre personenbezogenen Daten in dem Umfang, der für die Erstellung Ihres Profils, die Überprüfung Ihres Unternehmens, die Bearbeitung Ihrer Geschäftsvorschläge und die Verwaltung Ihrer Aufträge und Zahlungen sowie für die Betreuung und Unterstützung von Freiberuflern und Kunden bei der Nutzung des Marktplatzes erforderlich ist. Malt kann Ihr Profil auch an einen Kunden weiterleiten, wenn es seiner Suchanfrage entspricht.

Die Daten, die wir erfassen, ermöglichen es uns, unsere Dienstleistungen anzubieten, zu verwalten, zu schützen und zu verbessern, neue Dienstleistungen zu entwickeln und unsere Nutzer sowie uns selbst vor einer potenziell betrügerischen Nutzung unseres Marketplace zu schützen.

Details:

Insbesondere

6.1 Datenverarbeitung auf der Grundlage der Erfüllung des Dienstleistungsvertrags

Auf der Grundlage der Erfüllung des Dienstleistungsvertrags, den Sie bei Ihrer Registrierung auf der Website durch die für uns bindende Annahme unseres Endbenutzer-Lizenzvertrags abgeschlossen haben (unter dieser Adresse können Sie unseren Endbenutzer-Lizenzvertrag erneut einsehen: www.malt.de/legal) , verwenden wir Ihre Daten, um Ihnen unsere Dienstleistungen anzubieten. Insbesondere nutzen wir alle Daten, die Sie uns bei der Erstellung und Verwaltung Ihres Profils mitteilen, sowie die Daten, die für die Erstellung, Betreuung und Abrechnung eines Auftrags erforderlich sind. Die Kommunikation, die Sie mit unserem Supportservice oder im Rahmen des integrierten sicheren Messaging-Dienstes führen, und die Mitteilungen, die wir Ihnen bezüglich der Nutzung unserer Dienstleistungen oder der Betreuung Ihres Kontos senden, werden in diesem rechtlichen Rahmen verarbeitet.

Im Rahmen der Erfüllung des Dienstleistungsvertrags verarbeiten wir Ihre Daten insbesondere, um:

6.2 Datenverarbeitung auf der Grundlage des berechtigten Interesses von Malt

Auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses nutzen wir Ihre Daten, um den Zugang zu unserer Website zu verwalten und zu sichern oder um Betrug zu bekämpfen und um unsere Buchhaltung nachweisen zu können (Erstellung von Rechnungen für Sie und Ihre Geschäftspartner, Nachweis unserer Servicegebühren).

Im Einzelnen verarbeiten wir Ihre Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, um:

Wenn Freiberufler sich bei Malt registrieren, bitten wir sie um Vorlage einer bestimmten Anzahl von Dokumenten zum Nachweis ihrer Identität und um rechtliche Dokumente zum Nachweis ihrer rechtlichen Struktur.

Diese Daten und Dokumente dienen zwei Zielen:

Sie bei Schwierigkeiten mit der Nutzung der Plattform oder bei Hilfeersuchen zu unterstützen, insbesondere im Falle eines Streits mit einem anderen Nutzer.

6.3 Datenverarbeitung auf der Grundlage Ihrer Zustimmung

Wir können auch Ihre vorherige Zustimmung zur Verarbeitung bestimmter Daten einholen,

6.4 Datenverarbeitung auf der Grundlage unserer gesetzlichen Pflichten

Außerdem verarbeiten wir bestimmte Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten, denen wir im Rahmen der Verwaltung der über den Marketplace abgewickelten Zahlungen unterliegen – insbesondere zur Bekämpfung der Terrorismusfinanzierung und der Geldwäsche.

7. Empfänger oder Empfängergruppen und Übertragung in Länder außerhalb des EWR

Zusammenfassung:

Malt ist der Empfänger der personenbezogenen Daten, die auf der Website erfasst werden.

Einige der Dienste und Funktionen, die Ihnen von Malt zur Verfügung gestellt werden, erfordern, dass wir Informationen an andere Nutzer oder an unsere Geschäftspartner weitergeben. Wir können diese Informationen auch aus juristischen Gründen oder im Falle eines Rechtsstreits weitergeben.

Details:

Malt ist der Empfänger der personenbezogenen Daten, die auf der Website erfasst werden.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur unter den folgenden Umständen an Unternehmen, Organisationen oder Dritte weiter:

7.1 Weitergabe an Kunden

Weitergabe von Informationen zur Identifizierung des Freiberuflers und ggf. seines Unternehmens an Kunden, wenn der Freiberufler den Kunden ein Geschäftsangebot sendet, und bei Auftragsbeginn Weitergabe von Rechtsdokumenten, die seine Dienstleistungen und ggf. sein Unternehmen betreffen.

7.2 Weitergabe an vertrauenswürdige Partner und Dienstleister

Wenn es für die Zwecke einer externen Verarbeitung erforderlich ist – und nur dann – übermitteln wir diese Daten an Partner wie MangoPay oder Finexkap und an vertrauenswürdige Dienstleister, unsere Unterauftragsverarbeiter. Diese Unterauftragsverarbeiter verarbeiten Ihre Daten in unserem Auftrag, nach unseren Anweisungen oder gemäß einer vertraglichen Vereinbarung, in Übereinstimmung mit der vorliegenden Richtlinie und unter Einhaltung aller anderen geeigneten Sicherheits- und Vertraulichkeitsmaßnahmen.

a) Standort der Daten

Alle unsere Server, auf denen Ihre Daten gespeichert werden, befinden sich in Europa. In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass einige unserer Dienstleister, die ihren Hauptsitz in einem Staat außerhalb der Europäischen Union haben, Ihre Daten in diesen Staat übertragen müssen. In diesem Fall prüfen wir vorab, ob diese Dienstleister ihren Pflichten zum Schutz der Daten unserer Nutzer nachkommen, und verwenden eine „Transfereinrichtung” wie z. B. Standardvertragsklauseln, um Ihren personenbezogenen Daten einen Schutz zu bieten, der dem Datenschutz in der Europäischen Union gleichwertig ist.

b) Unsere Dienstleister

Im Folgenden finden Sie die Namen unserer Partner und Dienstleister, gegebenenfalls den Link zu ihrer Website und ihrer Datenschutzrichtlinie, die Kontaktadresse für Datenschutzfragen, den Zweck, für den sie tätig werden, sowie den Standort der Daten und das Übertragungsmittel, das verwendet wird, um ein Schutzniveau zu gewährleisten, das dem in der Europäischen Union angebotenen Schutz gleichwertig ist (wenn sich die Dienstleister außerhalb der Europäischen Union befinden oder Daten außerhalb der Europäischen Union übertragen könnten).

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur zu den unten genannten Zwecken an diese Partner und Dienstleister weiter.

7.3 Weitergabe an unsere Investoren, Buchhalter und Auditoren im Rahmen möglicher Kapitalbeschaffungen

Malt kann Informationen über Freiberufler und Beauftragte der Kunden, die sich auf dem Marketplace registriert haben und unsere Dienste nutzen, weitergeben, um auf Informationsanfragen unserer Investoren, Buchhalter und Auditoren zu reagieren, insbesondere im Zusammenhang mit einer möglichen Kapitalbeschaffung oder der Überprüfung der Verwendung des beschafften Kapitals.

7.4 Mit befugten Dritten

Wir speichern Ihre Informationen oder legen sie offen, wenn wir dies für nötig erachten, um gesetzlichen oder regulatorischen Pflichten, Behördenanfragen oder Anforderungen im Rahmen von Gerichtsverfahren nachzukommen, die Sicherheit einer Person zu schützen, Probleme betrügerischer, sicherheitsrelevanter oder technischer Art zu behandeln oder die Rechte oder das Eigentum unserer Nutzer zu schützen.

Wichtig: Malt verkauft Ihre Daten/Informationen und Dokumente, die Sie uns anvertrauen, nicht an Dritte und wir legen (außer in den in dieser Datenschutzrichtlinien beschriebenen Situationen) auch keine persönlichen und privaten Informationen offen.

8. Dauer der Speicherung oder Kriterien, die diese Dauer bestimmen

Wir speichern Ihre Daten in der Regel für die folgenden Zeiträume:

- Wenn Sie Aufträge ausgeführt haben, speichert Malt Ihre Rechnungsdaten für einen Zeitraum von 10 Jahren ab der Schließung oder Löschung Ihres Nutzerkontos, damit wir unseren Pflichten zur Buchhaltung, zur Zahlung von Sozialabgaben sowie zur Meldung und Bereitstellung von Unterlagen gegenüber den Finanzbehörden nachkommen können.

- Nur bei Freiberuflern bewahrt Malt außerdem für einen Zeitraum von 10 Jahren die Rechtsdokumente auf, die eine Überprüfung Ihres Unternehmens ermöglichen. Dies geschieht, um nachzuweisen, dass die Kunden (Projektträger/Auftraggeber) ihre gesetzliche Pflicht erfüllt haben: nachzuweisen, dass sie ihrer Sorgfaltspflicht Ihnen gegenüber gemäß den Vorschriften des französischen Rechts nachgekommen sind.

Je nach der spezifischen Situation können wir Ihre personenbezogenen Daten auch länger aufbewahren. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn einer der folgenden Zeiträume länger ist: (i) so lange, wie es für die betreffende Tätigkeit oder Dienstleistung erforderlich ist; (ii) eine gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist; oder (iii) die Verjährungsfrist, innerhalb derer ein Gerichtsverfahren zum Zweck der Wahrung unserer Interessen eingeleitet werden kann.

9. Sicherheit der Daten

Wir treffen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um die ständige Sicherheit, Vertraulichkeit, Unversehrtheit, Verfügbarkeit und Belastbarkeit unseres Informationssystems und Ihrer Daten zu gewährleisten und um die von uns verarbeiteten (insbesondere personenbezogenen) Daten vor Zerstörung, Verlust und Änderung zu schützen und um die unbefugte Offenlegung oder den unbefugten Zugriff auf solche übertragenen, gespeicherten oder anderweitig verarbeiteten Daten zu verhindern.

Wir verpflichten uns, alle verfügbaren Mittel einzusetzen, um die Sicherheit und Vertraulichkeit dieser Daten zu gewährleisten. Diese Mittel sind:

10. Rechte

Gemäß der DSGVO, den Bestimmungen des französischen Datenschutzgesetzes („Informatique et Libertés”) vom 6. Januar 1978 in der geänderten Fassung und den Gesetzen zum Schutz personenbezogener Daten, die in den Staaten gelten, wo wir tätig sind, haben Sie ein Recht auf Widerspruch gegen die auf unserem berechtigten Interesse beruhende Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten, insbesondere im Bereich der Kundenwerbung und des Direktmarketings. Sie haben außerdem bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch und Übertragbarkeit. Sie haben auch das Recht, bei automatisierten Entscheidungen, die Sie betreffen, das Eingreifen eines Menschen zu verlangen. Außerdem haben Sie das Recht, für den Fall Ihres Todes einen Verwalter für Ihre Daten zu bestimmen.

Erläuterungen zu jedem Ihrer Rechte finden Sie in unserem Datenschutzcenter, das wir Ihnen unter www.matl.fr/about/privacy/rights zur Verfügung stellen. Dort erfahren Sie auch, wie Sie Ihre Rechte ausüben können.

10.1 Zugriffsrechte

Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre von Malt verarbeiteten personenbezogenen Daten. Sie dürfen die Daten, die wir über Sie haben, einsehen und eine Kopie davon anfordern, wobei die Rechte Dritter, deren personenbezogene Daten in Ihren Daten enthalten sein könnten, gewahrt bleiben müssen.

10.2 Recht auf Berichtigung

Gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen können Sie von uns verlangen, dass wir unrichtige personenbezogene Daten über Sie berichtigen. Sie können auch verlangen, dass unvollständige personenbezogene Daten über Sie vervollständigt werden – auch mittels einer ergänzenden Erklärung.

Um Ihnen die Ausübung dieses Rechts so einfach wie möglich zu machen, bitten wir Sie, diese Änderungen und Ergänzungen direkt in Ihrem Profil vorzunehmen. Wenn Sie glauben, dass weitere Daten über Sie geändert oder ergänzt werden müssen, und Sie diese Änderung nicht selbst vornehmen können, so beantragen Sie dies bitte direkt im Abschnitt „Ihre Rechte” in unserem Datenschutzcenter oder schreiben Sie uns eine E-Mail unter [email protected]

10.3 Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern wir kein berechtigtes Interesse daran haben oder wir nicht die gesetzliche Pflicht zur Speicherung haben.

Aus Sicherheitsgründen und um eine ungewollte Löschung des Kontos zu vermeiden, bitten wir Sie, diesen Schritt selbst durchzuführen, nachdem Sie sich in Ihrem Konto angemeldet haben. Folgen Sie hierzu diesem Link:

www.malt.fr/account/cancellation

Bezüglich Ihrer Profildaten müssen Sie bedenken, dass Kopien Ihrer Profilinformationen, die öffentlich zugänglich waren, als Sie der Referenzierung zugestimmt hatten, auch dann noch für eine gewisse Zeit von Suchmaschinen und anderen Dritten gespeichert werden können, wenn Sie die Informationen von der Malt-Website gelöscht oder Ihr Konto deaktiviert haben. Malt haftet jedoch nicht für eine solche Verarbeitung Ihrer Daten durch Dritte. Wenn Sie es wünschen, können Sie Ihr Recht auf Auslistung direkt bei diesen Suchmaschinen ausüben. Um diese Anfrage an Google zu stellen, können Sie beispielsweise das von der Suchmaschine zur Verfügung gestellte Tool verwenden, und zwar hier.

10.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von Malt verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt wird (z. B. dass Ihr Profil auf der Website vorübergehend nicht verfügbar ist), wenn einer der folgenden Punkte zutrifft:

a) Sie bestreiten die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. In diesem Fall machen wir Ihre Daten so lange unkenntlich, bis wir ihre Richtigkeit überprüft haben;

b) Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten unrechtmäßig erfolgt, und Sie widersprechen der Löschung Ihrer Daten und verlangen stattdessen die Einschränkung ihrer Nutzung;

c) Wir brauchen Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung, aber Sie brauchen sie weiterhin, um einen Rechtsanspruch geltend machen, ausüben oder verteidigen zu können;

d) Sie haben Ihr Widerspruchsrecht gemäß Artikel 21 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung ausgeübt. Wir schränken die Verarbeitung Ihrer Daten ein, während wir prüfen, ob die von uns verfolgten berechtigten Gründe Ihr Recht überwiegen.

Wenn wir beschließen, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufzuheben, informieren wir Sie hierüber.

10.5 Recht auf Widerspruch

Sie können die Zusendung von Mitteilungen, insbesondere Werbemitteilungen, durch Malt ablehnen. Zu diesem Zweck stellen wir Ihnen in allen E-Mails, die wir an Sie senden, einen Link für die Abmeldung zur Verfügung und Sie können Ihre Benachrichtigungseinstellungen direkt in unserem Datenschutzcenter in der Registerkarte „Ihre Rechte” unter www.malt.fr/about/privacy/rights verwalten.

Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten, bei der sich Malt auf das berechtigte Interesse gestützt hat, auch aus berechtigten Gründen widersprechen. Malt stellt die Verarbeitung dann ein, es sei denn, es bestehen zwingende und berechtigte Gründe für die Fortsetzung der Verarbeitung (z. B. Steuererklärungen, Erklärungen zu Sozialabgaben usw.) oder für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

10.6 Recht auf Übertragbarkeit

Sie können jederzeit die Übertragung Ihrer Malt-Daten verlangen. Wenn Sie dieses Recht ausüben, sind wir verpflichtet, Ihnen innerhalb einer angemessenen Frist und in einem maschinenlesbaren Format die Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, zu übermitteln, und zwar unabhängig davon, ob wir die Daten von Ihnen selbst oder durch Ihre Tätigkeit auf dem Marketplace erhalten haben.

10.7 Recht, die Zustimmung zu widerrufen

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Zustimmung beruht, haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Zustimmung zu widerrufen. Die Gültigkeit Ihrer Zustimmung für die Vergangenheit bleibt davon jedoch unberührt.

10.8 Die Möglichkeit, zu regeln, was nach Ihrem Tod mit Ihren personenbezogenen Daten geschieht

In Frankreich haben Personen aufgrund des neuen Artikels 40-1 des Datenschutzgesetzes („Loi Informatique et Libertés”) die Möglichkeit, Anweisungen bezüglich der Speicherung, Löschung und Weitergabe ihrer Daten nach ihrem Tod zu geben.

Es kann eine Person benannt werden, die diese Anweisungen ausführt. Diese Person ist dann, wenn die andere Person verstorben ist, befugt, die Anweisungen zur Kenntnis zu nehmen und von den jeweiligen für die Verarbeitung Verantwortlichen die Ausführung der Anweisungen zu verlangen.

Diese Anweisungen sind:

Wenn diese Anweisungen allgemeiner Art sind und sich auf alle Daten der verstorbenen Person beziehen, können sie einem vertrauenswürdigen, von der CNIL zertifizierten Dritten anvertraut werden.

Handelt es sich um einzelne Anweisungen, können sie im Todesfall auch den für die Verarbeitung Verantwortlichen (sozialen Netzwerken, Online-Messengerdiensten) anvertraut werden. Sie bedürfen der besonderen Zustimmung der betroffenen Person und können nicht allein aus ihrer Zustimmung zum Endbenutzer-Lizenzvertrag resultieren.

Wenn die Person zu Lebzeiten keine Anweisungen gegeben hat, haben die Erben die Möglichkeit, bestimmte Rechte auszuüben, und zwar:

10.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Das Unternehmen Malt Community hat seinen Hauptgeschäftssitz in der 241 rue Saint Denis, 75002 Paris, Frankreich. Daher ist die zuständige Aufsichtsbehörde für alle uns betreffenden Anfragen, einschließlich einer möglichen Beschwerde eines Nutzers, die französische Datenschutzbehörde Commission Nationale de l'Informatique et des Libertés (CNIL). Sie können sich jedoch an jede Datenschutzbehörde wenden, insbesondere in Ihrem Wohnsitzland, in dem Land, wo Sie arbeiten, oder in dem Land, dessen Staatsangehörigkeit Sie haben. Diese Behörde leitet Ihre Anfrage dann an die CNIL weiter.

Wenn Sie sich mit einer Anfrage an die CNIL wenden möchten, finden Sie hier die Kontaktdaten:

CNIL (NATIONALE DATENSCHUTZBEHÖRDE FRANKREICHS)

3 Place de Fontenoy - TSA 80715 - 75334 PARIS CEDEX 07 - Frankreich

Tel. : 01 53 73 22 22

(Montag bis donnerstags von 9:00 bis 18:30 Uhr / freitags von 9:00 bis 18:00 Uhr)

Fax: 01 53 73 22 00

Achtung! Die CNIL bietet keine Sprechstunde an und erteilt keine Auskünfte vor Ort.

Wenn Sie eine Beschwerde bei der CNIL einreichen möchten, können Sie das Online-Beschwerdeformular ausfüllen, das unter der folgenden Adresse zur Verfügung steht: https://www.cnil.fr/fr/plaintes

Wenn Sie eine Frage zu Ihren Datenschutzrechten haben, können Sie die Website der CNIL besuchen: www.cnil.fr

Wenn Sie sich an eine andere Datenschutzbehörde in der Europäischen Union wenden möchten, können Sie das entsprechende Verzeichnis der Europäischen Kommission nutzen. Darin sind die Kontaktdaten der Datenschutzbehörden aller EU-Mitgliedstaaten aufgeführt. Das Verzeichnis ist hier verfügbar: https://ec.europa.eu/justice/article-29/structure/data-protection-authorities/index_en.htm

MEHR ERFAHREN

Weitere nützliche Ressourcen für den Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserem Datenschutzcenter:

- Unsere Voreingenommenheit und die Maßnahmen, die wir treffen, um Ihre Daten bestmöglich zu schützen;

- ein Tool, mit dem Sie Ihre Einstellungen für Benachrichtigungen und die Kommunikation verwalten können;

- Informationen darüber, wie wir Cookies und andere Trackingtechniken verwenden;

- Informationen darüber, wie Sie Ihre Rechte ausüben können;

- eine eigene Registerkarte für die Ausübung Ihres Rechts auf Übertragbarkeit.

Wenn Sie Fragen zum Schutz Ihrer durch Malt verarbeiteten personenbezogenen Daten haben oder einen Antrag auf Ausübung Ihrer Rechte (Auskunft, Berichtigung, Widerspruch, Löschung, Einschränkung, Übertragbarkeit und Verwaltung der Daten im Todesfall) stellen möchten, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

- Per E-Mail: [email protected]

- Per Post: DPO, Malt Community, 241 rue Saint-Denis, 75002 Paris, Frankreich

Glossar

Sorgfalt: Wenn ein französisches Unternehmen einen Dienstleister beauftragt, muss es sich vergewissern, dass dieser Dienstleister ein eingetragenes Unternehmen ist, das seine Steuern und Sozialversicherungsbeiträge zahlt. Dies ist die Sorgfaltspflicht, wie sie im französischen Recht vorgesehen ist.

Freiberufler: Ein Freiberufler ist ein Selbstständiger (er ist nicht angestellt und hat keine Angestellten), der eine geistige (nicht handwerkliche) Tätigkeit ausübt. Gemäß unserem Endbenutzer-Lizenzvertrag bezeichnet dies jede natürliche oder juristische Person, die entweder über eine SIRET-Nummer verfügt und im Handels- und Gesellschaftsregister, in der Handwerksrolle, im Maison des Artistes oder bei der Agessa eingetragen ist, den Status eines Kleinunternehmers hat oder als Selbstständiger unter legalen Bedingungen in Frankreich oder im Ausland tätig ist und ihre Dienste Kunden/Projektträgern über die Website anbietet.

Liquiditätsvorschuss: auch „Factoring” genannt. Der Liquiditätsvorschuss ist ein Service von Malt, der es einem Freiberufler ermöglicht, nach Abschluss seines Auftrags (Bestätigung der Rechnung durch den Kunden) innerhalb von 5 Tagen bezahlt zu werden, obwohl der Kunde Zahlungsfristen von bis zu 60 Tagen hat. Weitere Informationen

Versions