Malt Logo

Transparente Listungs- und Moderationsverfahren bei Malt

Vorbemerkungen 

Listung bezeichnet bei Malt die Techniken, die es ermöglichen, Freelancer-Profile an Auftraggeber und Projekte an Freelancer zu vermitteln und deren Sichtbarkeit zu verbessern.

Moderation bezieht sich auf die Identifizierung und Entfernung von schädlichen oder unangemessenen Inhalten und die Sanktionierung von Nutzern, die gegen die Nutzungsregeln des Marktplatzes oder geltende Vorschriften verstoßen.

Gemäß der Verordnung (EU) 2022/2065 vom 19. Oktober 2022 über einen Binnenmarkt für digitale Dienste, finden Sie auf dieser Seite Informationen über: 

  1. Listung von Freelancer-Profilen
  2. Listung von Projekten, die von Auftraggebern angeboten werden
  3. Moderation von Nutzerkonten
    3.1 Moderation von Unternehmenskonten
    3.2 Moderation von Freelancer-Konten
  4. Moderation von Bewertungen und Empfehlungen
  5. Melden von Inhalten

Nutzer werden gebeten, sich mit Fragen zu den Informationen auf dieser Seite an folgende Adresse zu wenden: [email protected].

Malt versichert Nutzern, dass jede Listungs- und Moderationsmaßnahme ergriffen wird, um ein hohes Maß an Professionalität und Qualität auf dem Marktplatz zu gewährleisten.

Alle Begriffe, die mit einem Großbuchstaben beginnen, haben die gleiche Bedeutung, wie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Marktplatzes (Link) beschrieben.

1. Listung von Freelancer-Profilen

Jeder natürlichen oder juristischen Person, die die Definition eines Freelancers gemäß der Definition in den AGB erfüllt und ein Konto auf dem Marktplatz hat, kann ein Projekt angeboten werden. 

Damit das Profil eines Freelancers im Rahmen einer eigenständigen Suche des Auftraggebers oder im Rahmen einer Suche über Malt Plus gelistet wird, werden die folgenden Kriterien vom Algorithmus von Malt berücksichtigt: 

  • Vollständigkeit des Profils des Freelancers;
  • Die vom Auftraggeber festgelegten Projektkriterien;
  • Aktivität des Freelancers auf dem Marktplatz: Der Freelancer muss sich innerhalb der letzten drei Monate in sein Konto eingeloggt haben, damit sein Profil im Rahmen einer eigenständigen Suche des Auftraggebers angezeigt wird, oder innerhalb des letzten Jahres bei einer Suche über Malt Plus. Die Dauer dieses Zeitraums kann je nach Art des vom Auftraggeber gesuchten Profils verlängert werden. 

Die Funktionsweise des Malt-Algorithmus wird in diesem Artikel des Ressourcen-Center erläutert: https://www.malt.de/resources/article/how-does-malts-algorithm-work1

Darüber hinaus werden Freelancer-Profile, die durch den Algorithmus ermittelt werden, von unserem Sourcing-Team analysiert, um dem Auftraggeber eine Liste von vorausgewählten Freelancer-Profilen zu präsentieren, wie in den AGB definiert. 

Zuletzt darf der Freelancer nicht wegen eines in Artikel 3 beschriebenen Ereignisses sanktioniert worden sein. 

2. Listung von Projekten, die von Auftraggebern angeboten werden

Es gibt keine Listung von Projekten, die von Auftraggebern auf Malt angeboten werden Auftraggeber wählen die Freelancer aus, denen sie das Projekt direkt anbieten möchten, oder Freelancer-Profile, die über Malt Plus vorausgewählt wurden. 

Es gibt jedoch bestimmte Regeln, um die Qualität der Projekte zu gewährleisten, die Freelancern angeboten werden: 

  • Bei einer eigenständigen Suche darf der Auftraggeber nicht mehr als sechs Freelancer gleichzeitig kontaktieren;
  • Das erste Projekt, das von einem neuen Auftraggeber über Malt Plus eingereicht wird, wird von unserem Team analysiert, bevor es an Freelancer weitergegeben wird;
  • Projekte, die offensichtlich herabwürdigende, beleidigende oder missbräuchliche Äußerungen enthalten und gegen geltende Vorschriften verstoßen, werden nicht an Freelancer weitergegeben.

Freelancer können auch ein Projekt im Rahmen des Business Referral-Programm vermitteln, dessen Bedingungen auf dieser Seite beschrieben sind.

3. Moderation von Nutzerkonten

Malt kann die in Artikel XVII der AGB beschriebenen Maßnahmen ergreifen, d.h. das Konto des Nutzers ohne vorherige Ankündigung sperren oder dem Nutzer den Zugang zum gesamten Marktplatz oder zu Teilen davon verweigern, insbesondere im Falle der Nichteinhaltung der Bestimmungen von Artikel 4.2 der AGB über den Zugriff des Nutzers auf den Marktplatz und Artikel 9.1 über die Pflichten des Nutzers.  

3.1 Moderation von Unternehmenskonten

Malt ist berechtigt, das Unternehmenskonto eines Auftraggebers zu sanktionieren, wenn die Bestimmungen von Artikel 9.2 der AGB nicht eingehalten werden. 

Die Sanktion besteht in der vorübergehenden oder dauerhaften Sperrung des Kontos. Der Auftraggeber wird über die Maßnahmen informiert, die auf der Grundlage der festgestellten Tatsachen ergriffen werden, und wird vor einer endgültigen Sperrung aufgefordert, mit unseren Teams zu sprechen.

3.2 Moderation von Freelancer-Konten

Malt ist berechtigt, das Konto eines Freelancers zu sanktionieren, wenn dieser gegen Artikel 9.3 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt. 

Malt kann verschiedene Maßnahmen ergreifen, je nachdem, welches Verhalten festgestellt wurde und wie schwerwiegend es ist: eine Warnung, die den Freelancer über den Verstoß informiert und an die geltenden Regeln erinnert, den Ausschluss des Profils des Freelancers von Malt Plus, die Entfernung von Bewertungen und Empfehlungen, gegebenenfalls den Entzug des Super Malter-Status, die dauerhafte oder vorübergehende Sperrung des Kontos.

4. Moderation von Bewertungen und Empfehlungen

Das Bewertungs- und Empfehlungssystem wird in Artikel VII der AGB beschrieben.

Malt veröffentlicht positive und negative Bewertungen ohne Moderation vor der Veröffentlichung. Nach der Veröffentlichung kann jede Bewertung oder Empfehlung, die übertriebene oder beleidigende Elemente enthält oder gegen die geltenden Vorschriften verstößt, auf Antrag eines Interessenten, der an die am Anfang dieser Seite angegebene Adresse gerichtet ist, von Malt entfernt werden, wenn sie gegen die Bestimmungen von Artikel 7.3 verstößt. 

Malt behält sich das Recht vor, Empfehlungen aus reiner Gefälligkeit zu moderieren.

Die Bewertungen und Empfehlungen werden für die Dauer der Nutzung des Marktplatzes durch den Freelancer gespeichert.
Wenn der Nutzer, der die Bewertung verfasst hat, sein Konto löscht, wird die Bewertung anonymisiert, so dass der Freelancer weiterhin von dieser Empfehlung profitieren kann.

5. Melden von Inhalten

Jeder Nutzer ist aufgefordert, das Unternehmen über alle Inhalte zu informieren, die gegen die Nutzungsbedingungen oder die geltenden Vorschriften verstoßen könnten.

Jede Meldung ist an die folgende Adresse zu richten: [email protected] und muss eine Beschreibung der strittigen Tatsachen und ihrer genauen Position auf der Website sowie eine Begründung für die Entfernung des Inhalts enthalten.

Freelancer haben auch die Möglichkeit, ein Projekt oder unangemessenes Verhalten direkt im Chat mit dem Auftraggeber über das integrierte Malt-Postfach zu melden.

Malt verpflichtet sich, unverzüglich auf jede Meldung eines Nutzers zu reagieren. Jede Meldung wird unparteiisch und transparent behandelt.
Falls erforderlich, behält sich Malt das Recht vor, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, wie in Artikel 3 beschrieben.