Tyll Weiß

Software-Architect & Engineer

Hamburg, Deutschland

  • 53.5503
  • 10.0007
  • Unverbindlicher Tarif 844€ / Tag
  • Berufserfahrung 7 Jahre und +
  • Antwortrate 100%
  • Antwortzeit Ein paar Tage
Projekt anbieten

Nicht verfügbar

Bis zum 1.1.2021

Auftragspräferenzen

Mobilität
Arbeitet teils in Ihrem Büro, teils im Homeoffice
Geografisches Einsatzgebiet
  • Hamburg und im Umkreis von 100km
  • Berlin und im Umkreis von 100km
  • Dortmund und im Umkreis von 100km
  • München und im Umkreis von 50km
  • Frankfurt am Main und im Umkreis von 50km
Auftragsdauer
  • ≤ 1 Woche
  • ≤ 1 Monat
  • 1 bis 3 Monate
  • 3 bis 6 Monate
  • ≥ 6 Monate

Checkliste

  • Geprüfte E-Mail-Adresse
  • Die unterzeichnete Malt Freelancer Charta
    Die Charta lesen

Reputation

Fähigkeiten (21)

Tyll in wenigen Worten

Software-Architect, Engineer und UX-Designer mit Herz und Blut. Seit mehr als 10 Jahren helfe ich Kunden in allen Branchen dabei Probleme in der digitalen Welt zu lösen und In-House Teams aufzubauen/weiterzubilden. Dazu zählen diverse Startups als auch namenhafte Konzerne wie Zalando, Immowelt, Telekom uvm.

Zu meinen Fähigkeiten gehören die Architektur und Entwicklung von komplexen Software-Systemen, Administration und bereitstellen der Software in der Cloud inkl. Monitoring, Weiterbildung und Coaching ihrer Angestellten sowie Unterstützung bei Agilen Workshops und Projektmanagement.

Projekt- und Berufserfahrung

Juni 2016 - Juni 2017 | Hamburg, Deutschland

Reisen & Tourismus

GoVios

Software-Architect & Engineer, UX-Designer

Entwicklung und Design eines allumfänglichen Kreuzfahrt „Technology-Hubs“ mit B2B Fokus inkl. B2C Platform.

Das Startup hat sich zum Ziel gesetzt die aufstrebende Kreuzfahrt-Branche technologisch zu revolutionieren. Meine Aufgabe war Entwicklung und Design für diverse B2B Apps wie einem Headless-Content-Management-Systems sowie einer E-Commerce Platform für Kreuzfahrten (GoCruise.com) mit B2C Fokus.

Die E-Commerce Platform lieferte den Nutzern eine hoch interaktive und performante PWA welche auf React.js aufbaute und offline fähig war. Ein große Anforderung war dass die Platform hohe Traffic-Spikes handlen musste und zudem so kosteneffizient wie möglich ist.

Erreicht wurde dies durch einen sogenannten "Hydration"-Prozess welcher bei Resource-Updates von Schiffen, Kabinen, Kreuzfahrten etc. die dazugehörigen Seiten im Hintergrund mit einem pre-rendering Prozess aktualisierte und zudem alle benötigten Daten in einem performanten caching-layer hielt.

So konnten die Kosten auf max. 100 € im Monat gedrückt werden und die Seite hielt weiterhin Traffic-Spikes ausgelöst durch TV-Werbung und Dokus stand.
Juli 2017 - Dezember 2017 | Hamburg, Deutschland

Immobilien

Immowelt Group

Software-Architect & Consultant

Begleitung des Hamburger Standorts in der Neuausrichtung der technischen Platform in eine React basierte Micro-Frontend getriebene Architektur. Nach ausarbeiten der Anforderungen wurde eine Basis für alle Micro-Frontend-Services geschrieben. Große Teile dieser wurden auf dem offiziellen GitHub Account der Organisation veröffentlicht um weitere Entwickler anzuziehen.

https://github.com/ImmoweltGroup

Nach Abschluss der Entwicklung wurde ein dediziertes Team im engen Austausch bei den ersten Schritten begleitet und auf Basis der Ergebnisse Workshops für ~6 Cross-Funktionale Teams gehalten. Dazu gehörten Basis-Workshops für JavaScript ES6, Node.JS sowie React und dem Starter-Kit.
Februar 2018 - August 2018 | Dortmund, Deutschland

Digitalagenturen & IT-Consulting

Zalando SE

Software-Engineer & Consultant

Entwicklung und Refactoring eines Frontend-Microservices in der Zalando Platform. Nach Abschluss des Projektes Durchführung von Workshops mit dem gesamten Team und Pair-Programming-Sessions mit Junior-Entwicklern.
Januar 2019 - Mai 2020 | Hamburg, Deutschland

E-Commerce

BonPrix

Software-Architect & Engineer

Architektur und Neuentwicklung der Software die das digitale Store Konzept „Fashion-Connect“ stützt. Ziel war die Verschmelzung der besten Eigenschaften von digitalem E-Commerce und dem klassischen Einzelhandel in einem boutique ähnlichem Store in der Hamburger Innenstadt.

Die Entwicklung umfasste das refactoring des monolithischen bestehenden Systems in kleine, event getriebene, getestete und unabhängige Serverless-Einheiten. Das System reflektiert so die stark schwankende Nutzung von Kunden und Mitarbeitern und ist so Kosteneffizient wie nur möglich.

Eine besondere Herausforderung war die Anbindung und Automatisierung der 10+ externen Systeme für IoT, Logistik, analoge sowie digitale Kassenlösungen als auch Systeme von BonPrix mit verschiedensten Schnittstellen-Technologien. Aufgesetzt wurde das gesamte System in der Google-Cloud mit einem klaren Fokus auf Infrastructure-As-Code so dass das komplette Setup transparent und leicht zugänglich für Neueinsteiger ist.

Am Anfang des Projektes wurde mithilfe mehreren Event-Storming Workshops die Anforderungen analysiert, dokumentiert und für die anschließende Umsetzung vorbereitet. Bei nach außen zugänglichen APIs setzten wir auf das „Backend-For-Frontend“-Pattern, so dass für die verschiedensten Mobile-Apps für Mitarbeiter sowie Kunden eine klare Separation und differenzierte Technologie-Auswahl möglich war.

Ausbildung & Abschlüsse

  • Mediengestalter FR Konzeption & Visualisierung

    exinit, Hamburg

    2013

    Ausbildung zum Mediengestalter in der Fachrichtung Konzeption & Visualisierung. Ausbildungsinhalt war Kommunikation, Anforderungsanalyse, Planung und anschließende Umsetzung im direkten Kundenkontakt.

    Nebenbei stieg ich selbstständig in die Programmierung ein um die Konzepte in erste Prototypen und später in die vollständige Umsetzung zu verwandeln.

Sprachen

  • Deutsch

    Fließend/ Muttersprache

  • Englisch

    Verhandlungssicher

charter modal image

Unser Erfolg ist eine kollektive Arbeit

Tragen Sie zu diesem Erfolg und zur Ernsthaftigkeit der Community bei, indem Sie die Freelance Malt Charter unterzeichnen.

Unterzeichnen Sie die Charta