Willkommen auf dem Maltprofil von Dr. Philip !

Bei Malt können Sie auf eine Reihe der besten Freelancer Talente für all Ihre Projekte zugreifen. Sie können Dr. Philip kostenlos kontaktieren und sich über den Chat auf Malt austauschen, oder andere Freelancer anschreiben und unverbindliche Angebote einholen.

Dr. Philip Joschko

Business Process Analyst

Kann in folgende Städte reisen: Hamburg, Hamburg

  • 53.5503
  • 10.0007
  • Unverbindlicher Tarif 880€ / Tag
  • Berufserfahrung 7 Jahre und +
Angebot einholen Es handelt sich um ein unverbindliches Angebot, bei dem Ihnen noch keine Kosten entstehen. Der Auftrag startet erst, wenn Sie das Angebot eines Freelancers annehmen.

Verfügbarkeit nicht bestätigt

Angebot einholen Es handelt sich um ein unverbindliches Angebot, bei dem Ihnen noch keine Kosten entstehen. Der Auftrag startet erst, wenn Sie das Angebot eines Freelancers annehmen.

Standort und Mobilität

Standort
Hamburg, Deutschland
ist bereit beim Kunden vor Ort zu arbeiten
  • Hamburg und im Umkreis von 50km
  • Hamburg und im Umkreis von 20km

Checkliste

  • Geprüfte E-Mail-Adresse

Sprachen

  • Deutsch

    Fließend/ Muttersprache

  • Englisch

    Konversationssicher

Kategorien

Fähigkeiten (28)

Dr. Philip in wenigen Worten

Mit meiner Prozessbrille begleite ich Ihre IT-Projekte zum Erfolg.

Ich analysiere Ihre Anforderungen basierend auf Ihren Geschäftsprozessen. Dabei sorge ich für eine gemeinsame Kommunikationsgrundlage für Fachabteilungen und IT. Ich leite Prozess-Workshops, schule ihre Mitarbeiter und coache bei der Einführung von Prozessmanagement-Methoden.

Ein Abgleich Ihrer Ist-Prozesse mit Soll-Prozessen ist häufig der beste Start, um am Ende eines Projektes messbare Verbesserungen zu erzielen. Im Projektverlauf helfe ich bei der Auswahl von Software-Produkten, die Ihre Mitarbeiter künftig da unterstützen, wo es Effizienzsteigerungen schafft. Verschiedene Workflow-Management-Systeme ermöglichen es, maßgeschneiderte Applikationen zu schaffen, die an Ihren Prozess angepasst werden.

Seit mehr als 10 Jahren sammle ich Erfahrung in der Anwendung von Methoden und Werkzeugen im IT- und Prozessmanagement. Ich bringe Praxiserfahrung und das Wissen um Methoden, Werkzeuge und Strategien mit, in zahlreichen Branchen angewandt – vom Wohlfahrtsverband bis zum Offshore Windpark. Gerne assistiere ich Ihrer Projektleitung bei einem agilem und abteilungsübergreifendem Projektmanagement.

Portfolio

Projekt- und Berufserfahrung

Universität Hamburg

Forschung

Technische und wissenschaftliche Leitung

Hamburg, Deutschland

Januar 2015 - Mai 2018 (3 jahre und 4 monate)

Entwicklung eines KI-gestützten Software-Werkzeuges zur kurzfristigen Planung von Instandhaltungseinsätzen in Offshore Windparks.
• Projektkoordination und Teamleitung an der Universität Hamburg
• Anforderungsanalysen mit diversen Stakeholdern der Branche
• Prozessmodellierung der Instandhaltungsprozesse mit BPMN 2.0
• Konzeption eines Tools zur kontinuierlichen Prozess-Optimierung
• Anleitung und Unterstützung der Implementationsarbeiten in C#/.NET

Partner: EWE Erneuerbare Energien, Ingenieursgesellschaft für Zuverlässigkeit und Prozessoptimierung Dresden, Business Technology Consulting AG, Hochschule Bremen u.a.
Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) mit 1,37 Millionen €.

Umweltbetrieb Bremen

Logistik & Supply Chain

Process Analyst

Bremen, Deutschland

Juni 2016 - August 2016 (2 monate)

Dokumentation von Prozessen und Etablierung der Notation BPMN 2.0. Leitung eines dreiköpfigen externen Beraterteams.
BPMN

Nordex

Energie

BPM Coach

Hamburg, Deutschland

Oktober 2015 - April 2016 (6 monate)

Etablierung von Prozessmanagement bei Windenergieanlagenhersteller Nordex. Coaching des internen Prozessmanagement-Teams, Entwicklung von Modellierungs-Konventionen Prozessmodellierung, Schulung.
BPMN Coaching Prozessanalyse

Holiday Hero

Reisen & Tourismus

Leitung Software-Entwicklung und IT-Strategie

Hamburg, Deutschland

August 2017 - März 2018 (7 monate)

Entwicklung eines Online-Angebot zur Unterstützung der Rückzahlungsforderungen von Verbrauchern an ihre Reiseveranstalter.
• Anforderungsanalyse, Prozessanalyse
• Konzeption der technischen Strategie basierend auf AWS, BPMN, Java EE und Tomcat
• Konzeption und Entwicklung Analysewerkzeug für Gerichtsurteile
• Auswahl von Technologien, Methoden und Werkzeugen
• Anleitung von Mitarbeitern und Unterauftragnehmern
• Betreuung bis zum Minimal Viable Product

Partner: SAP, Bucerius Law School, Hamburger Informatik und Technologie Center
Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) mit ca. 70.000 €.

Hamburger Informatik und Technologie Center

Software-Hersteller

Leitung Software-Entwicklung

Hamburg, Deutschland

März 2011 - Dezember 2014 (3 jahre und 9 monate)

Konzeption einer Software-Komponente zur Simulation von Geschäftsprozessen mit BPMN 2.0, DESMO-J und dem BPM-System IYOPRO
• Anforderungsanalyse, Konzeption und Software-Architektur
• Leitung und Unterstützung bei den Implementationsarbeiten
• Product Owner in agiler Software-Entwicklungsmethodik Scrum

Hanseatische Gesellschaft für Verlagservice mbH

Presse & Medien

Process Analyst

Hamburg, Deutschland

September 2013 - Januar 2014 (4 monate)

Modellierung von Prozesslandkarten und Prozessen in BPMN 2.0
• Moderation von Erhebungsworkshops
• Datenerhebung zur Parametrierung der Modelle
• Durchführung Prozesskostenrechnung

Im Auftrag der intellivate GmbH. Dieses Projekt erhielt den Process Solution Award 2014 der Gesellschaft für Organisation e.V.
Prozesskostenrechnung BPMN Prozessanalyse

Universität Hamburg

Forschung

Technische und wissenschaftliche Leitung

Hamburg, Deutschland

Mai 2011 - Oktober 2014 (3 jahre und 5 monate)

Modellbildung und Analyse der Instandhaltungsprozesse von Offshore-Windkraftanlagen mittels BPMN 2.0, Projektkoordination, Teamleitung, Stakeholder-Analyse, Konzeptentwicklung, Implementation, Schulung, Erhebung, Qualitätssicherung, Dokumentation und Publikation der Ergebnisse.

Partner: Hochschule Bremen, IZP Dresden, BTC AG
Gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt-, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit
mit ca. 800.000 €.

Universität Hamburg

Forschung

Software- und Workflow-Entwickler

Hamburg, Deutschland

Mai 2009 - April 2011 (1 jahr und 11 monate)

Workflow-basierter Software-Assistent für den Emissionsrechtehandel. Anforderungsanalyse, Prozesserhebung, Interviews mit verschiedenen Stakeholdern, Konzeption eines Workflow-basierten Assistenten, Software-Technische Umsetzung in C# mit WPF und WWF.
Partner: ifu Hamburg GmbH
Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit ca. 200.000 €.
C# WPF WWF

Hamburger Hafen und Logistik AG

Logistik & Supply Chain

Simulations-Entwickler

Hamburg, Deutschland

September 2008 - Januar 2009 (4 monate)

Modellbildung und Simulation der Verladeprozesse des Containerterminal-Betreibers
Java DESMO-J

Ausbildung & Abschlüsse