Freelancer suchen Projekt erstellen
Malt welcom

Willkommen auf dem Freelancer-Profil von Markus !

Malt bringt Sie mit den besten Freelancern für Ihre Projekte zusammen. Sie können Markus kostenlos kontaktieren und sich im Chat austauschen, oder andere Freelancer anschreiben und unverbindliche Angebote einholen.

Markus Ziegler

Experte Produktion- und Werks-Profitabilisierung

Kann in folgende Städte reisen: Emden

  • 53.362663
  • 7.206439
  • Unverbindlicher Tarif 1.000 € /Tag
  • Berufserfahrung > 7 Jahre
Angebot einholen Das Projekt startet erst, wenn Sie das Angebot von Markus annehmen

Dieser Freelancer hat angegeben, Vollzeit verfügbar zu sein, hat dies aber seit mehr als 7 Tagen nicht mehr bestätigt.

Angebot einholen Das Projekt startet erst, wenn Sie das Angebot von Markus annehmen

Standort und Mobilität

Standort
Emden, NI, Deutschland
Ist bereit bei Ihnen im Büro zu arbeiten, in
  • Emden und im Umkreis von 50km

Checkliste

Malt Freelancer Charta unterzeichnet
Die Charta lesen

Geprüfte E-Mail-Adresse

Sprachen

  • Deutsch

    Muttersprachlich oder zweisprachig

  • Englisch

    Verhandlungssicher

Kategorien

Fähigkeiten (19)

Markus in wenigen Worten

Scharfsinnige und empathische Führungspersönlichkeit, die in Krisenzeiten transparente Strukturen schafft und die Mitarbeiter mitnimmt.
Verbindlicher Pragmatiker, der eine vertrauensvolle Atmosphäre bewahrt, in der Konsensfindung möglich ist und Teams in Change-Perioden zu Höchstleistungen motiviert.
Automobilindustrie-Experte für Produktionsprozesse in Automobil-Zulieferwerken.

Projekt- und Berufserfahrung

Change Instinct

Beratung & Audit

Managing Partner  - Als Freelancer

April 2021 - Heute (1 Jahr und 9 Monate)

Interdisziplinäre Interim Management Dienstleistungen mit Fokus auf Produktionswerke sowie Personallösungen (in-country und off-shore)

Diverse Transformations und Restrukturieungsprojekte

Novares

Automobilsektor

Werkleiter  - Als Freelancer

Februar 2019 - März 2021 (2 Jahre und 1 Monat)

Änderung der Organisationsstruktur, des Werkslayouts, der Kostenstruktur, der Prozesse, der Produktionsleistung, der Management-Team-Besetzung, und der Arbeitseinstellung der Mitarbeiter, um den Turnaround zu ermöglichen.
• Vollumfängliche Verantwortung für das Produktionswerk des deutschen Hauptsitzes, inkl. P&L Verantwortung und Mitarbeiter (350 MA) zur Sicherstellung der Produktion komplexer Kunststoffteile für den Automobilinnenraum
• Turn-around der Jahresbilanz trotz des Covid19-Shutdowns

SMP

Automobilsektor

Produktionsleiter und stellvertretender Werkleiter

Mai 2016 - Januar 2019 (2 Jahre und 8 Monate)

Strategische Restrukturierung des Produktionsstandortes zur Her- und Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit und zur Sicherung der Standortzukunft mittels Standardisierung der Produktion, Optimierung der Kostenstruktur, Herstellung einer Verbindung zwischen Controlling und Fertigung sowie Profitabilisierung defizitärer Projekte.
• Verantwortlich für die Produktion von jährlich 500.000 Fahrzeugen (200 MA), Belieferung JIS-Montagen
• Einführung neuer Produktreihen für Mercedes + VW
• Lieferantenentwicklung
• Kostenoptimierung, Kapitalbudgetierung, Investitionsplanung
• OEE-Entwicklung
• Implementierung und Produktionsfreigabe einer neuen
Lackiereranlage, deren erhöhte Ausbringung die ungeplante
Stilllegung einer zweiten Anlage ermöglichte
• Einführung von Lean Management und eines neuen Layouts
• Verbesserung der Fertigungsprozesse
• Gewinn des VW-Nachfolgeauftrags

Faurecia - Faurecia

Automobilsektor

Controller für Kostenreduzierung + Werkleiter Werk 2

Januar 2014 - April 2016 (2 Jahre und 3 Monate)

Verantwortlich für Kostenreduzierungen innerhalb der Division in Zusammenarbeit mit und durch Überzeugung des Vorstands von Verbesserungsmaßnahmen sowie deren aktiver Umsetzung.
• Identifizierung von Optimierungspotenzial für die Lackieranlage
• Budgetplanung, Abteilungs-GuV, Kapitalbudgetierung
• Projektleitung
• Optimierung der JIS-Produktion: Spritzguss,
Oberflächenveredelung, Montage, Kundenbelieferung
• Aufbau eines JIS Werks in Brüssel
• Strategische Layout-Planung und Planung des Werks
• Restrukturierung der Personalorganisation

Faurecia - Faurecia

Automobilsektor

Division Manager Plant Layout und Logistik

Oktober 2013 - Heute (9 Jahre und 3 Monate)

Definition eines neuen Standards innerhalb der Division durch Optimierung der Logistikprozesse und Kostenstruktur durch Einführung eines innerbetrieblichen Warentransportsystems ohne Einsatz von FFZ (drastische MA Reduzierung).
• Entwicklung von Projekten
• Entwicklung des Industrialisierungsprozesses für ein Großprojekt
• Layout + Verantwortung für Produkteinführungen
• Wertstrom-Mapping
• Einführung von Kanban
• Lieferantenmanagement
• Optimierung Materialbestand

Faurecia - Faurecia

Automobilsektor

Abteilungsleiter Produktion

Januar 2010 - September 2013 (3 Jahre und 8 Monate)

Implementierung des Gruppen-Managementsystems nach Betriebsübergang. Veränderung der Arbeitseinstellung der Mitarbeiter durch proaktive Übernahme der Verantwortung der Abteilung, Leitung von Workshops und Entwicklung des Teams.
• Fertigungsleiter JIS (60 MA, 1.200 Fahrzeuge / Tag) für BMW + AUDI
• Identifizierung und Bewertung von Kosteneinsparungspotenzialen auf Werksebene und Umsetzung strategisch abgeleiteter Maßnahmen
• Prozessoptimierung durch Anwendung von Lean-Management- Methoden
• Budgetplanung und Kosten-Nutzen-Analyse
• Verantwortlich für Rationalisierungsmaßnahmen
• Weiterentwicklung des Konzern Excellence Systems
• Durchführung von Workshops: Hoshin, SMED, Pull-Systeme,
Nivellierte Produktion

STERIGENICS

Medizin

Produktionsleiter

Mai 2008 - Mai 2009 (1 Jahr)

Veränderung des Wertschöpfungsprozesses durch ein kostenoptimiertes Pull-System und Steigerung des Umsatzes um 30%.
• Verantwortlich für die Produktion (40 MA), Krisenmanagement und Kostenverbesserungen
• Null-Fehler-Produktion
• Reklamationsmanagement
• Initialisierung von Lean Management Projekten

Fujitsu Siemens

Maschinenbau

Qualitätsleiter

Mai 2008 - Mai 2009 (1 Jahr)

Optimierung der Qualitätskosten durch Koordination der asiatischen Komponentenhersteller und die Zusammenarbeit mit lokalen Qualitäts- Ingenieursdienstleistern zur Beeinflussung des Fertigungsprozesses und Sicherstellung der Erfüllung deutscher Qualitätsansprüche. Sicherstellung der Nachhaltigkeit des Qualitätsbewusstseins durch Schulung des asiatischen Personals in Deutschland.
• Management der Lieferantenqualität in Entwicklung und Produktion
• Entwicklung von Phasen-Qualitätszielen
• Management von Lean-Projekten
• Krisenmanagement
• Lieferantenentwicklung
• Leitung von Audits (intern und Lieferanten) und Risikobewertungen

FORD of Europe

Automobilsektor

Entwicklungsingenieur

Februar 2007 - Februar 2008 (1 Jahr)

Definition eines neuen Standards durch Umstellung des ersten QMS bei Ford von Serien- auf Plattformtechnologie, Anpassung des Berichtswesens, der Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen und der Meeting-Struktur. Konsolidierung unterschiedlicher Standardberichterstattung.
• Projektleiter für Qualitätsabteilung und Entwicklung
• Unterstützung und Beratung der Entwicklungsabteilungen: Antrieb,
Fahrwerk, Karosserie und Elektrokonstruktion
• Nachverfolgung qualitäts- und sicherheitsrelevanter
Designänderungen

FORD of Europe

Automobilsektor

Projektingenieur

Januar 2003 - Februar 2008 (5 Jahre und 1 Monat)

Koordination abteilungsunterschiedlicher Erwartungen an die Höhe der Qualitätskosten.
Vereinbarung von Qualitätszielen zwischen Volvo, Mazda und Ford durch Überbrückung interkultureller Unterschiede, Gewinnung von Vertrauen der Verantwortlichen und Kompromissfindung.
• Koordination der Qualitätsziele mit F&E Abteilungen
• Qualitätsberichterstattung; APQP, FMEA, PPAP, G8D

FORD OF EUROPE

Automobilsektor

Projektingenieur Launch

Januar 2003 - Februar 2007 (4 Jahre und 1 Monat)

Überprüfung und Validierung von Motorkühlsystemen in Vorserienfahrzeugen und ggf. Einleitung von Änderungsmaßnahmen.
• R&D Ingenieur für Plattformfahrzeuge (Ford, Volvo)

Ausbildung & Abschlüsse