Willkommen auf dem Maltprofil von Frank !

Bei Malt können Sie auf eine Reihe der besten Freelancer Talente für all Ihre Projekte zugreifen. Sie können Frank kostenlos kontaktieren und sich über den Chat auf Malt austauschen, oder andere Freelancer anschreiben und unverbindliche Angebote einholen.

Frank Schrade

hr manager, interim manager, hr projekt manager

Kann in folgende Städte reisen: Worms, Worms

  • 49.6352
  • 8.3603
  • Unverbindlicher Tarif 800€ / Tag
  • Berufserfahrung 7 Jahre und +
Angebot einholen Es handelt sich um ein unverbindliches Angebot, bei dem Ihnen noch keine Kosten entstehen. Der Auftrag startet erst, wenn Sie das Angebot eines Freelancers annehmen.

Verfügbarkeit nicht bestätigt

Angebot einholen Es handelt sich um ein unverbindliches Angebot, bei dem Ihnen noch keine Kosten entstehen. Der Auftrag startet erst, wenn Sie das Angebot eines Freelancers annehmen.

Standort und Mobilität

Standort
Worms, Deutschland
ist bereit beim Kunden vor Ort zu arbeiten
  • Worms und im Umkreis von 50km
  • Worms und im Umkreis von 80km

Auftragspräferenzen

Auftragsdauer
  • 1 bis 3 Monate
  • 3 bis 6 Monate
  • ≥ 6 Monate
Branche
  • Chemie
  • Lebensmittelindustrie
  • Logistik & Supply Chain
  • Maschinenbau
  • Personalwesen
+2 autres

Checkliste

  • Die unterzeichnete Malt Freelancer Charta

    Die Charta lesen
  • Geprüfte E-Mail-Adresse

Sprachen

  • Englisch

    Verhandlungssicher

  • Deutsch

    Fließend/ Muttersprache

Kategorien

Fähigkeiten (24)

Frank in wenigen Worten

Eine langjährige Erfahrung als Personalleiter/HR Manager gepaart mit langer Erfahrung als operative Führungskraft zeichnen mich aus. Meine Arbeitsschwerpunkte in einem international vernetzten Unternehmen waren neben der umfassenden Personalarbeit (Leitung aller operativen Personalthemen für tarifliche und außertarifliche Mitarbeiter), ganzheitliche Organisationsentwicklung, Talent Management, Recruiting und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat. Als strategischer HR-Businesspartner leitete ich die Ein- und Weiterführung von integrierten Arbeitssystemen, begleitet von modernen Personalführungsinstrumenten, wie Zielsetzungs- und Beurteilungsprozesse, Leadership Assessment Tools, Employee Engagement Surveys sowie globale HR-Themenstellungen.
Meine Expertise in Arbeits- und Sozialrecht bringe ich auch als Ehrenamtlicher Richter am Arbeits-und Sozialgericht in Mainz ein.
Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Entwicklung der Führungskräfte durch Coaching, Gestaltung von Seminaren, Workshops und Trainings.
Verhandlungssicheres Englisch, Flexibilität und Integrität runden mein Profil ab.

Projekt- und Berufserfahrung

Procter&Gamble

Chemie

Personalleiter

Worms, Deutschland

Juli 2008 - Juli 2015

Personalleiter:
Der zum Tarifbereich der chemischen Industrie zählende Betrieb beschäftigt ca. 200 Mitarbeiter und produziert Waschmittelvorprodukte und Industrieparfüme. Arbeitsschwerpunkte in dem international vernetzten Betrieb waren dort neben der umfassenden Personalarbeit (Leitung aller operativen Personalthemen für tarifliche und außertarifliche Mitarbeiter), ganzheitliche Organisationsentwicklung, Talent Management, Recruiting und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat. Als strategischer HR-Businesspartner leitete ich die Ein- und Weiterführung von integrierten Arbeitssystemen, begleitet von modernen Personalführungsinstrumenten, wie Zielsetzungs- und Beurteilungsprozesse, Leadership Assessment Tools, Employee Engagement Surveys sowie globale HR-Themenstellungen.

Ein besonderer Schwerpunkt lag in der Entwicklung der Führungskräfte durch Seminare, Workshops und Trainings, die ich aktiv gestaltete. Darüber hinaus fungierte ich aufgrund einer ungeplanten Personallücke für mehr als ein Jahr als Standortleiter des Wormser Werks.

Procter&Gamble

Chemie

Personalleiter

Köln, Deutschland

August 2015 - Dezember 2017

Personalleitung:
HR-Manager/Personalleiterfunktion des P&G Kosmetik- und Parfümherstellungswerks in Köln. Mit etwa 500 Mitarbeitern werden dort renommierte Parfümmarken wie ‚Hugo Boss‘ oder ‚Lacoste‘ für den globalen Markt produziert und distribuiert. Nach der Akquisition dieses Geschäftsfelds durch Coty Inc. bestand die vornehmliche Aufgabe den Standort in einem neuen Umfeld zu etablieren. Dies wurde durch ein umfangreiches HR Projekt zur Standortsicherung in enger Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat, dem Arbeitgeberverband der Chemie sowie der Gewerkschaft IGBCE realisiert. Der erarbeitete lokale Tarifvertrag für den Standort Köln, der auf dem Tarifvertrag der chemischen Industrie basiert, beinhaltet Elemente wie die Einführung der 40-Stundenwoche ohne Lohnausgleich, zuschlagsfreie Mehrarbeit zur Abdeckung von Produktionsspitzen und die Einführung eines Jahresarbeitsmodels. Dieses HR-Paket gepaart mit einer flexiblen und gut ausgebildeten Belegschaft ist bis heute prägend und richtungsweisend für die erfolgreiche Zukunft des Standortes.
Ein weitreichendes Change Management Thema war folglich die Transformation des bisherigen P&G Standortes Köln zu einem neuen Standort der akquirierenden Firma Coty. Die intensive Beratung und Vorbereitung des Führungsteams auf den kommenden Strukturwandel, der Betriebsübergang aller Mitarbeiter und das Transition-Management sämtlicher HR-Prozesse und Systeme innerhalb der globalen Matrixorganisation des Konzerns waren mein Fokus.

Ausbildung & Abschlüsse